Backlinks für SEO

Wie können Backlinks gesetzt werden?

Was sind Backlinks?

Backlinks, auf deutsch Rückverweise (wikipedia.org/wiki/Rückverweis), sind Links auf anderen Webseiten, die auf die eigene Webseite führen. Wenn bspw. die eigene Seite auf der Webseite dastelefonbuch.de eingetragen ist und dort ein anklickbarer Link zur eigenen Webseite angezeigt wird, dann nennt man diesen Link "Backlink".

Wieso sind Backlinks für SEO so wichtig?

Suchmaschinen, wie Google, müssen irgendwie einschätzen, wie relevant eine bestimmte Webseite für ein bestimmtes Thema bzw.  einen bestimmten Suchbegriff ist. Neben den eigentlichen Inhalten der Webseite, siehe SEO-Texte, geben Links, die auf die eigene Seite zeigen, Aufschluss darüber.

 

Wenn eine Seite bspw. schon länger existiert, aber von keiner anderen Seite im Internet verlinkt wird, ist diese Seite scheinbar nicht von großem Interesse für andere, sprich die Inhalte sind nicht sonderlich relevant. Wenn hingegen eine Seite von vielen anderen Seiten verlinkt wird, bspw. aus Foren, Social-Media, Blogs usw. ist das ein Indiz für Google, dass die Seite von großem Interesse für andere ist. Die Seite gewinnt durch die Backlinks an Relevanz für Google.

 

Auch ist es ausschlaggebend, von welcher Seite ein Link kommt. Wenn die eigene Seite bspw. von einer Universität, von Wikipedia oder von einer staatlichen Seite verlinkt wird, ist das natürlich viel relevanter, als wenn die eigene Seite vom Telefonbuch oder Branchenverzeichnis verlinkt wird.

Webdesign Köln

Kostenlose Verzeichnisse

Einer der wichtigsten Einträge ist der bei Google selber: business.google.com. Hierdurch kann die eingetragene Seite bei lokalen Suchanfragen nicht nur in den normalen Suchergebnissen auftauchen, sondern zusätzlich noch in der Kartenansicht, die bei lokalen Suchen über den eigentlichen Suchergebnissen angezeigt wird.

 

Weitere kostenlose Einträge können (evtl.) hier gemacht werden:

gelbeseiten.de, dasoertliche.de, branchen-info.net, dastelefonbuch.de, suchen.de, branchenbuch.meinestadt.de, stadtbranchenbuch.com, yellowmap.de, yelp.de, branchen-info.net, kennstdueinen.de, bundes-telefonbuch.de, golocal.de, klicktel.de


Es besteht die Möglichkeit, dass man sich nicht bei allen Seiten so ohne Weiteres eintragen kann. Das ändert sich von Zeit zu Zeit.


Hier kann nachgesehen werden, wo eine Webseite überall eingetragen ist und wo sie evtl. noch eingetragen werden kann:

https://uberall.com/de/check

 

Allerdings werden bei uberall.com auch sehr viele irrelevante Verzeichnisse angezeigt bei denen es sich nicht lohnt viel Aufwand zu treiben um sich dort einzutragen.


Kostenpflichtige Einträge, die ich empfehlen kann:

https://www.koeln.de/service/branchen/produkte

https://www.co2neutralwebsite.de/anmelden

Backlinks von Konkurrenz-Webseiten kostenlos anzeigen lassen, um dann die eigene Webseite dort eintragen zu können

1. Umschalten des Browsers in den privaten oder inkognito Modus (siehe Anleitung). Dies ist notwendig, damit die Suchergebnisse nicht von Google durch vorherige Suchanfragen und vorheriges Surfverhalten "verfälscht" werden. Durch den privaten oder inkognito Modus wird ein relativ objektives Suchergebnis angezeigt.

2. Auswählen der Konkurrenz-Webseite. Man sucht nach dem Suchbegriff. Nun kopiert man sich die Domain des ersten Treffers. Wenn der erste Treffer ein Vergleichsportal oder ähnliches ist, sucht man die erste richtige Konkurrenz-Webseite, die angezeigt wird.

 

Beim Suchbegriff "fotografie köln" erhält man bspw. als ersten Treffer "berufsfotografen.com".

3. Nach der kopierten Domain suchen. Wenn man jetzt die kopierte Domain in Anführungszeichen setzt und bei Google danach sucht, werden nach der gesuchten Domain selber alle Seiten angezeigt, auf denen die gesuchte Domain vorkommt.

 

Aus obigem Beispiel kommen Treffer wie: onlinestreet.de, profifoto.de, der-prinz.de, facebook.com, digit.de usw..

5. Die eigene Webseite eintragen. Nun können alle Ergebnisse angeklickt und nachgeschaut werden, ob die eigene Webseite dort eingetragen werden kann.

 

Im obigen Beispiel könnte man die eigene Seite jetzt auf der Seite onlinestreet.de eintragen.

6. Diese Prozedur kann beliebig oft wiederholt werden. Wenn die Backlinks der Domain, die bei Google ganz oben steht, gefunden wurden, kann mit der nächsten Domain, also die bei Google auf dem zweiten Platz steht, weiter gemacht werden usw..

Backlinks mit LinkMiner-Tool finden

Backlinks von Webseiten können auch mit Tools angezeigt werden. LinkMiner von Mangools bietet hierfür ein sehr leistungsfähiges Tool, welches allerdings nur 10 Tage lang kostenlos verwendet werden kann.